Hamburger Akademie für Fernstudien

logo haf

Die Hamburger Akademie für Fernstudien – oder kurz HAF – zählt zu den Unternehmen der Klett-Gruppe. Sie bietet neben Schulabschlüssen auch Fernlehrgänge in den Bereichen Wirtschaft und Karriere, Technik und IT sowie Kreativität, Gesundheit und Psychologie an. Hierzu zählen die Kurse

 

 

weshalb wir an dieser Stelle näher auf sie eingehen wollen.

 

Psychotherapie HP

 

Wer als Psychotherapeut tätig ist, durchläuft oft ein jahrelanges Studium. Alternativ ist es möglich, Psychotherapeut nach dem Heilpraktikergesetz zu werden. Hierfür ist eine Prüfung beim zuständigen Gesundheitsamt vorgeschrieben. Auf diese Prüfung können sich Fernstudenten im Kurs „Psychotherapie HP“ vorbereiten. Sie erhalten dafür 19 Studienhefte, die Sie in 20 Monaten Regelstudienzeit durcharbeiten.

 

Teilnahmevoraussetzung bei der HAF sind ein Realschulabschluss, eine abgeschlossene Ausbildung im medizinischen (Assistenz-) Bereich und ein absolvierter Erste-Hilfe-Kurs. Dem Gesundheitsamt sind zudem ein makelloses polizeiliches Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis vorzuweisen. Wer die Prüfung besteht, darf als Psychotherapeut (HP) tätig werden, sowohl in Festanstellung als auch selbstständig mit eigener Praxis.

 

Psychologischer Berater

 

Der Psychologischer Berater ist kein Therapeut, wie es das Fernstudium Psychotherapie HP ermöglicht. Mit seinen erworbenen psychologischen Beratungskompetenzen trainiert er sowohl Privatpersonen als auch Mitarbeiter in Firmen, therapiert aber keine psychischen Erkrankungen. Zu seinem Handwerkszeug zählen unterschiedliche Methoden, beispielsweise Situationsanalysen und Kommunikationsstrategien. Zu den Trainings, die psychologische Berater anbieten, gehört zum Beispiel das Herausarbeiten von Führungskompetenz oder auch das Vermitteln von Soft Skills, die vor allem im Berufsalltag ebenso wichtig sind. Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen greifen auf die Hilfe von Personal Coaches zurück.

 

Auch hier wird als Einstiegsvoraussetzung ein mittlerer Schulabschluss sowie ein Mindestalter von 23 Jahren erwartet. Teilnehmer sollten zudem kontaktfreudig, seelisch gefestigt, empathisch und lebenserfahren sein. Da der Kurs zum Psychologischen Berater jedoch keine Grundkenntnisse der Psychologie vermittelt, wird er nur für Menschen mit ersten Erfahrungen empfohlen. Anderenfalls bietet sich ein Grundlagenkurs wie der der „praktischen Psychologie“ an.

 

Praktische Psychologie

 

Das Fernstudium „Praktische Psychologie“ an der HAF ist für alle Teilnehmer ohne Vorkenntnisse oder sonstige Einstiegsvoraussetzungen belegbar, da er dafür konzipiert ist, zunächst eine solide Basis zu schaffen. Ziel ist es, Grundlagen der Psychologie kennenzulernen und menschliches Verhalten analysieren und bewerten zu können. Der Kurs eignet sich daher sowohl für privat Interessierte als auch zum Einstieg in einen weiteren Werdegang im psychologischen Bereich. Dafür deckt der Lehrgang ein breites Spektrum ab:

 

  • Allgemeine Psychologie
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Kinderpsychologie
  • Parapsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Psychische Erkrankungen

 

Zurück zum Überblick der Fernschulen…